passage

By Jo Pollux

Video abspielen

“Ich wär gerne an Candy’s Stelle – die Fantasie ist so lebhaft verfilmt! Großes Kompliment!”

– Fanpost

Im meinem kopf schwirrt es voller fantasien in dunklen räumen.

Regisseurin Jo Pollux: “Manchmal, wenn ich die Post hole, stelle ich mir vor, dass ich aus dem Briefkasten einen mysteriösen Umschlag fische: Einen Brief von einer Fremden, die mich auffordert, ihr in eine verborgene Halbwelt zu folgen. Unter der Erde empfängt sie unterwürfige Gespielinnen, die sich mit ihr auf eine Reise ungewissen Ausgangs begeben. 
Warum also nicht dieses Gedankenspiel in die Wirklichkeit umsetzen? Ich besorgte mir die Schlüssel zu einem leer stehenden Keller – und verwandelte das Gewölbe für einen Tag in ein Panoptikum verborgener Wünsche…

JO POLLUX

Jo Pollux ist eine queere Fotografin und Filmemacherin. In ihren Werken erforscht sie das Spannungsfeld von Lust, Kink und Fantasien. Ihr einzigartiger visueller Ausdruck nahm Gestalt an, als sie in Paris lebte und eine Gruppe von Künstlern traf, die sie inspirierten. Sie studierte Kunst und Kommunikation an der Akademie der bildenden Künste in Wien, bevor sie nach Berlin zog, wo sie derzeit lebt und sich von den Geschichten zwischen den Mauern der Stadt inspirieren lässt.

LUST AUF
MEHR?

Neugierig geworden? Folge uns auf einem cineastischen Trip durch die letzten Nischen und Verstecke der Stadt. Hol dir deine Lieblingsepisode jetzt – oder schau gleich alle fünf Episoden im Paket!

Alle Episoden
Nach oben scrollen